Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

09.12.2009
Thema Kindertagesstätte vertagt
MAINTAL Mit Spannung war die Sitzung des Sozialausschusses am Dienstag, 8. Dezember, in Maintal erwartet worden – denn die Diskussion über die künftige Finanzierung der Integrativen Kindertagesstätte (IKT), die vom Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK) betrieben wird, stand auf der Tagesordnung. Die Stadt plant seit geraumer Zeit, die Zuschüsse für die freien Träger zu vereinheitlichen. Nach jetzigem Stand der Verhandlungen würde dieses Vorhaben für die IKT eine deutliche Unterfinanzierung nach sich ziehen – damit wäre die Förder- und Betreuungsarbeit in ihrer gegenwärtigen Form  gefährdet. Viele Eltern und Kinder waren als Zuhörer im Rathaus erschienen. Irritationen entstanden wegen der Zahlenwerke, mit denen sich die Mitglieder des Sozial- sowie des Haupt- und Finanzausschusses nach eigenen Angaben in der Sitzung auseinandersetzen wollten. Während BWMK-Geschäftsführer Martin Berg und sein Stellvertreter Joachim Schröck  davon ausgegangen waren, dass sie die Ausschussmitglieder über Fakten zur besonderen Kostenstruktur der IKT informieren sollten, wollten die Kommunalpolitiker offenbar die Zahlen eines mit der Stadtverwaltung noch nicht abgestimmten Wirtschaftsplanes diskutieren. Dennoch machte Joachim Schröck deutlich, dass sich die finanziellen Aufwendungen für die IKT wegen der tariflich bedingten Personalkosten, der besonderen Größe der Einrichtung und der vergleichsweise niedrigen Elternbeiträge von den Durchschnittswerten der Kostenrechnung abheben, welche die Stadtverwaltung für die Kinderbetreuungseinrichtungen in Maintal anfertigen ließ. Nach einer kritischen Diskussion beschlossen die Ausschussmitglieder, den Tagesordnungspunkt zu vertagen. Eine entsprechende Sitzung wird im Januar stattfinden. Unterdessen kündigte Sozialausschuss-Vorsitzender Alexander Kühn (SPD)  seinen Besuch in der Integrativen Kindertagesstätte an.
Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!