Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

23.02.2011
HANAUER ANZEIGER spendet 2000 Euro für das Schwanennest

Thomas Bauer (Zweiter von rechts), Verleger des HANAUER ANZEIGER, überreichte eine Spende zugunsten des Schwanennests. Darüber freuten sich BWMK-Geschäftsführer Martin Berg (rechts) sowie die Vertreter der Stiftung Behinderten-Werk Karl Eyerkaufer, Beate Funck und Hartmut Stollewerk (von links).

Bunte Wände, ein großzügiger Gruppenraum, viel Licht: Mit großem Interesse ließ sich Thomas Bauer, der Verleger der regionalen Tageszeitung HANAUER ANZEIGER, die Räume des Schwanennests zeigen. Ab dem 15. April können in dem einladenden Gebäude in der Feuerbachstraße 15 in Hanau Kinder und Jugendliche mit Behinderung kompetent betreut werden und schöne Tage erleben. Das BWMK baut das Haus mit insgesamt 14 Betreuungsplätzen, um Familien zu entlasten und Betreuungsmöglichkeiten zu bieten, wenn eine Notsituation eintritt, ein Engpass entsteht oder Eltern Zeit für sich brauchen.

Der HANAUER ANZEIGER unterstützt das Projekt, das im Main-Kinzig-Kreis bislang einzigartig ist, mit regelmäßiger Berichterstattung, Spendenwerbung  und nun mit einer Geldspende in Höhe von 2000 Euro. Verleger Thomas Bauer betonte, dass der HANAUER ANZEIGER in der Region verwurzelt sei und auf unterschiedlichen Ebenen Beiträge zum sozialen Miteinander leiste.

Das Schwanennest sei ein wichtiger Anlaufpunkt im Rhein-Main-Gebiet und werde sicher auch von Familien aus den angrenzenden Regionen genutzt, erklärte Georg Hollerbach, der Leiter der Wohnstätte in der Feuerbachstraße, an welche das Schwanennest grenzt. BWMK-Geschäftsführer Martin Berg betonte, dass großer Wert auf die Förderung der Kinder und Jugendlichen im Schwanennest gelegt werde. "Durch die Gemeinschaft mit anderen jungen Leuten und die Erlebnismöglichkeiten die wir bieten, können die Kinder und Jugendlichen neue Erfahrungen machen und viel lernen", führte Berg aus. Die Vorsitzenden des Stiftungsrats des Stiftung Behinderten-Werk, Karl Eyerkaufer und Hartmut Stollewerk sowie die Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Beate Funck, freuen sich über das Engagement der Heimatzeitung und dankten Thomas Bauer.
Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!