Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

07.10.2010
Begegnung, Anregung und Genuss

Reger Andrang: Viele Gäste kamen zur Einweihung des Cafés "La Vida".

Froh über das neue Angebot und froh über die gute Zusammenarbeit sind die Verantwortlichen der Senioren- und Altenpflegezentren des Main-Kinzig-Kreises und des Behinderten-Werk-Main-Kinzig e.V. (BWMK): Im Seniorenheim „Eugen-Kaiser-Haus“ in Hanau wurde jetzt offiziell das Café und Bistro „La Vida“ eingeweiht. Ein Team der Heinzelmännchen GmbH, einem Tochterunternehmen des BWMK, betreibt das Lokal in der Rückertstraße 3. Mitarbeiter mit und ohne Behinderung werden sich um das Wohl der Gäste kümmern. Die Stimmung war gut – und die Senioren feierten den Tag mit einem spontanen Tänzchen zu den Klängen der Band „Pint of Jazz“.

Zu den Gästen der Einweihungsfeier zählten auch Karl Eyerkaufer, der Altlandrat des Main-Kinzig-Kreises, die stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Hanaus, Beate Funck, sowie Hartmut Stollewerk, der zweite Vorsitzende der Lebenshilfe Hanau.
Dieter Bien, Geschäftsführer der Alten- und Seniorenzentren, lobte das integrative Konzept des Cafés und setzte ihn in Bezug zu seinem Namen „La Vida“ – „Das Leben“. Das Café solle ein lebendiger Ort sein, ein Ort an dem sich verschiedene Generationen treffen und Gemeinsamkeit genießen. Bien dankte den Mitarbeitern des BWMK und der Heinzelmännchen sowie dem eigenen Team im Eugen-Kaiser-Haus für ihr Engagement. Bien überreichte Projektkoordinator Bernd Günther und Café-Leiterin Inge Nix von der Heinzelmännchen GmbH  als Anerkennung für die gute Vorarbeit ein Geschenk.

Es sei schön, dass es durch das „La Vida“ nicht nur ein neues gastronomisches Angebot für Senioren und Bewohner des Stadtteils gebe, sondern durch die Kooperation mit dem BWMK auch Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen geschaffen werden.

Martin Berg, Geschäftsführer des BWMK, wies darauf hin, dass es ein wesentliches Ziel des Sozialunternehmens sei, Menschen mit Behinderung bei einer selbstständigen Lebensführung zu unterstützen. Daher sei es grundlegend, Erwerbsmöglichkeiten und Angebote zur beruflichen Weiterentwicklung zu schaffen.

Dass das Eugen-Kaiser-Haus ein Zentrum der Begegnung ist, machte auch Heimleiter Friedhelm Preis deutlich. Es gehöre zum Selbstverständnis der Einrichtung, dass sich eine Vielzahl der Angebote an alle Interessierten richte - nicht nur an Senioren. Als Beispiel nannte er den Vital-Treff, das Fitness-Zentrum im alten Landratsamt neben dem Eugen-Kaiser-Haus, das allen offenstehe. Er freute sich, dass das „La Vida“ neben dem kulinarischen Angebot auch geistige und kulturelle Anregung bietet. An den Spiel- und Bildungsangeboten im Café wie Bingo, Gedächtnistraining oder Englisch-Kurs könnten ebenfalls alle Interessierten teilnehmen. www.heinzelmännchen-gmbh.de
Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!