Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

24.09.2010
Café "La Vida" öffnet am 1. Oktober

Freuen sich auf viele Gäste im "La Vida": Inge Nix und Bernd Günther.

Bald zieht Kaffeeduft durch die Räume – und darauf haben viele Bewohner des Stadtteilzentrums an der Kinzig in Hanau gewartet: Am Freitag, 1. Oktober, öffnet im Erdgeschoss des Seniorenheims an der Eugen-Kaiser-Straße das Café und Bistro „La Vida“.  Der Neubau des Stadtteilzentrums wurde im Frühjahr 2010 eingeweiht und umfasst insgesamt 89 Einzelzimmer, aufgeteilt in drei Wohngruppen und
vier Hausgemeinschaften. Im direkt benachbarten historischen Gebäude, dem ehemaligen Landratsamt, stehen Apartments zur Verfügung, in denen Senioren weitgehend selbstständig leben und je nach Bedarf verschiedene Unterstützungsleistungen in Anspruch nehmen können.

Und nun soll auch Leben in das Café und Bistro einziehen. Das „La Vida“ wird von der Heinzelmännchen GmbH bewirtschaftet. Diese Firma ist ein Tochterunternehmen des Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK) und wurde gegründet, um Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. Die „Heinzelmännchen“ betreiben eine gewerbliche Wäscherei in Wächtersbach, übernehmen Hausdienstleistungen, Gebäudereinigung und bieten einen Cateringservice.  Das Dienstleistungsunternehmen sorgt zurzeit an 15 Schulen des Main-Kinzig-Kreises für die Verpflegung der Schüler und Lehrer.

Das Café und Bistro „La Vida“ verfolgt ebenfalls ein integratives Konzept: Ein Team aus Menschen mit und ohne Behinderung wird sich um das Wohl der Gäste kümmern. „Austausch und Miteinander sind uns wichtig“, erklärt Projektkoordinator Bernd Günther. „Wir haben den Namen unseres Cafés bewusst gewählt. Er bedeutet ,das Leben’ – und dafür wollen wir allen Menschen Raum bieten. Alt und Jung, Menschen mit Behinderung und ohne Behinderung – das Leben ist vielfältig.“  

Überdies freuen sich Bernd Günther und Inge Nix, die das „La Vida“ leiten wird, über den Ausbau der Zusammenarbeit mit den Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises. „Wir übernehmen viele Dienstleistungen für die Einrichtungen des Kreises und können dadurch insbesondere unseren Mitarbeitern mit Behinderung verschiedene Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten anbieten. Somit ist allen gedient“, sagt Günther.

Auch Heimleiter Friedhelm Preis ist froh, dass die Bewohner, Nachbarn sowie Gäste aus der Stadt nun weitere Möglichkeiten zum Austausch und zur Begegnung erhalten. Das „La Vida“ bietet Frühstücksvariationen, wechselnden Mittagstisch sowie Kaffee, Kuchen und Leckeres für zwischendurch.

„Im La Vida wird es allerdings nicht nur um das leibliche Wohl gehen“, erklärt Inge Nix, „eine der Besonderheiten ist das Mitmach- und Kulturangebot.“ Auf dem Programm stehen bereits Gedächtnistraining, Bingo, Englisch-Kurs und Ernährungsberatung. Denn das La-Vida-Team kooperiert mit dem Vital-Treff, dem Fitnesszentrum der Senioreneinrichtung. „Außerdem freuen wir uns, wenn sich Gruppen oder Vereine bei uns melden, die sich regelmäßig im La Vida treffen wollen“, erklärt Nix. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag, 11 bis 18 Uhr. Kontakt unter Telefon (06181) 50874-64, E-Mail: la-vida@altenheime-mkk.de

Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!