Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

16.06.2010
Mehr Raum für Netzwerkarbeit
Gemeinsam mehr erreichen – nach diesem Grundsatz handelt die Genossenschaft der Werkstätten für Behinderte Hessen und Thüringen eG (GDW). In dieser Genossenschaft sind zurzeit 42  Werkstatt-Träger zwischen Wiesbaden und Weimar zusammengeschlossen, damit Kräfte gebündelt und Aufträge optimal bearbeitet werden können. Die Geschäftsstelle der GDW in Kassel wurde jetzt erweitert: Einweihung des Anbaus ist am Mittwoch, 16. Juni. Ziel der GDW ist es, Menschen mit Behinderung vielfältige Beschäftigungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten zu eröffnen und den Kunden gleichzeitig hohe Produkt- und Dienstleistungsqualität zu bieten. Das Leistungsspektrum der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)  reicht von Verpackung und Montage über Elektronik-Recycling, Druck- und Kopierarbeiten, Aktenvernichtung und digitale Archivierung bis hin zu Wäsche-Service, Holz- und Metallverarbeitung  sowie Garten- und Landschaftspflege. 2009 verzeichnete die Genossenschaft einen Umsatz von rund sechs Millionen Euro. Die GDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aufträge für die Werkstätten zu akquirieren und für optimale Koordination zu sorgen. Sie dient quasi als überregionales Organisationszentrum und Schaltstelle zwischen Auftraggebern und Werkstätten. „Wir setzen unsere Marktübersicht und unsere Kontakte ein – und der Einzelwerkstatt-Träger hat davon den Nutzen“, erklärt Vorstandsmitglied Martin Berg.  Äußeres Zeichen dieser Netzwerkarbeit ist der Erweiterungsbau, womit die Geschäftsstelle der GDW in Kassel vergrößert wurde. Der Neubau, der eine Million Euro gekostet hat, dient künftig als zentraler Treffpunkt für Wirtschafts- und Werkstatt-Vertreter aus ganz Deutschland. In der Geschäftsstelle Kassel sind neun Mitarbeiter beschäftigt. Feierliche Eröffnung des Baus ist am Mittwoch, 16. Juni, 14 Uhr, in der Frankfurter Straße 227b in Kassel. Stadträtin Esther Hass hält die Eröffnungsrede, Professor Alexander G. Eichenlaub von der Universität Kassel wird zum Thema „Leistung im Verbund – ein gesellschaftliches Zukunftsmodell?“ sprechen. www.GDWeG.de
Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!