Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

27.04.2010
Mobiler Markt hält ab 5. Mai 2010 in Schlüchtern
Im Haushalt von Frieda Hölzinger steht die Einkaufstasche griffbereit: Die Seniorenbeauftragte des Stadt Schlüchtern freut sich auf den 5. Mai, denn dann hält der Mobile Markt zum ersten Mal in Schlüchterns Innenstadt. Am Bergwinkelbrunnen vor dem Rathaus wird der Mobile Markt künftig jeweils mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr Station machen. An Bord hat der begehbare Supermarkt, der zu den Tochterunternehmen des Behinderten-Werk Main Kinzig e.V. (BWMK) zählt, frisches Obst und Gemüse, Milchprodukte, Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß, Drogerieartikel und vieles mehr für den täglichen Bedarf. „Viele ältere Menschen in Schlüchtern haben mich gebeten, mich für eine zentrale Einkaufsmöglichkeit in Schlüchtern einzusetzen.  In der Innenstadt kriegt man nicht mal ein Pfund Zucker“, erklärt Hölzinger. Die 83-Jährige ist unermüdlich, wenn es um die Interessen der Schlüchterner Senioren geht: Seit Jahren kämpft sie für einen Lebensmittelmarkt im Bereich Obertorstraße, dem Zentrum Schlüchterns,  – und gegen einen weiteren Großmarkt an der Peripherie ihrer Heimatstadt. Da sich die Diskussionen der städtischen Gremien über die Innenstadtentwicklung nach Auskunft Hölzingers „in die Länge ziehen“, wurde sie selbst aktiv. Sie hatte aus der Zeitung vom Mobilen Supermarkt erfahren, der seit Juli 2007 täglich in vielen Ortschaften des Main-Kinzig-Kreises hält, um die wohnortnahe Lebensmittelversorgung sicherzustellen. Daher nahm sie Kontakt zu BWMK-Geschäftsführer Martin Berg auf.  Dieser erklärte sich bereit, den Bürgern in Schlüchtern den Service des Mobilen Markts anzubieten. Neben dem Aspekt, den Kunden die Möglichkeit zu geben, vor der Haustür einkaufen zu können, erfüllen der 1-2-3-Markt in Bad Soden  und der Mobile Markt laut Berg einen weiteren wichtigen sozialen Zweck: Dort finden Menschen mit und ohne Behinderung Arbeit.  Weil es in vielen kleineren Orten im Main-Kinzig-Kreis keinen Lebensmittelladen mehr gibt, wird der Mobile Markt oft sehnsüchtig erwartet. „Das Angebot wird sehr gut genutzt“, berichtet Theodor Kanzog, der den 1-2-3-Markt in Bad Soden leitet und gleichzeitig den Mobilen Markt koordiniert. Wegen des Erfolgs werde jetzt sogar ein zweites Fahrzeug angeschafft.
Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!