Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab September 2017.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

News

13.04.2017
Bildung für alle im Blauhaus

BWMK baut neues Zentrum in der Feuerbachstraße in Hanau - Einzug Anfang 2018

Bildung und Arbeit sind zwei zentrale Aspekte des gesellschaftlichen Lebens. Doch nicht alle Menschen haben einen problemlosen Zugang zu diesen Bereichen. Das BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) hat sich darauf spezialisiert, Bildungsangebote für Menschen zu gestalten, die beim Lernen und auf dem Weg in die Arbeitswelt Unterstützung brauchen. Mit dem „Blauhaus“ in Hanau entsteht ein Zentrum, das Möglichkeiten der beruflichen und allgemeinen Bildung bündelt und Angebote für Menschen mit unterschiedlichen Bedarfen gestaltet.

Entwurf Blauhaus


Das neue Gebäude auf dem ehemaligen Gelände des Deutschen Roten Kreuzes in der Feuerbachstraße wird auf 1600 Quadratmetern barrierefreien Raum für Schulungen, Kurse und Seminare bieten. Gebäudeteil eins umfasst Schulungs- Büro- und Besprechungsräume, im zweiten Gebäudetrakt sind drei große Seminarräume und eine Mensa geplant. Die Bauarbeiten haben begonnen – der Einzug ist für Anfang 2018 geplant.


„Bereits jetzt steht der Begriff Blauhaus für viel Erfahrung in der Konzeption von beruflichen Bildungsangeboten für Menschen mit Unterstützungsbedarf“, so Martin Berg, Vorstandsvorsitzender des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.). Das System Blauhaus umfasse den klassischen Berufsbildungsbereich für Menschen mit geistigen, körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen ebenso wie zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Menschen ohne Beeinträchtigungen.
„Ob Bewerbungstraining, berufliche Zusatzqualifikation oder Azubi-Schulungen – unser Angebot ist vielfältig und wird an die Herausforderungen angepasst, welche die Lernenden mitbringen“, unterstreicht Abteilungsleiterin Astrid Rübsam. Beispielsweise biete der Berufsbildungsbereich für Berufseinsteiger und Berufswechsler mit Handicaps in zehn Berufsfeldern Orientierung und Qualifizierung an. Dabei reiche die Auswahl von Bürodienstleistungen, Gastronomie und Landwirtschaft über Einzelhandel und Holzverarbeitung bis hin zu Garten- und Landschaftsbau, Montage und Metallverarbeitung. Durch die enge Zusammenarbeit mit Berufsschulen und anderen Bildungsinstituten sei ein duales System aus theoretischer Unterweisung und beruflicher Praxis geschaffen worden. Ziel sei es, den Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten und sie bei Übergängen in Arbeitsverhältnisse optimal zu begleiten.


Durch die langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen könnten auch gut Konzepte der beruflichen Bildung für andere Personengruppen mit speziellen Anforderungen angeboten werden, so Rübsam.
„Wichtig ist uns der Aspekt der Vernetzung“, so Berg. Das BWMK selbst bietet in seinem Netzwerk aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM), Integrationsbetrieben und Tochterunternehmen viele Möglichkeiten der beruflichen Ausbildung, Weiterentwicklung und Beschäftigung. „Überdies arbeiten wir mit Verwaltungen, Unternehmen und Betrieben in der Region zusammen, so dass möglichst viele berufliche Optionen für die Menschen zur Verfügung stehen“, so Berg. Bildung und Arbeit seien Bereiche, in denen das Engagement einer ganzen Region gefragt sei – von Schulen, anderen Bildungsträgern, Vereinen, Politikern und Unternehmern.   
„Es geht darum, unsere Potenziale zu erkennen und zu verknüpfen. So entstehen Teilhabemöglichkeiten für alle und niemand wird ausgegrenzt“, betont er.

Jahresbericht 2015
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!