Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab September 2017.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

News

25.09.2015
"Ich bin froh, dass ich hier wohnen kann"
Bester Stimmung waren heute Bewohner und Gäste des Hauses Pappelried, die zur Einweihung des Neubaus und des sanierten Altbaus gekommen waren. In Langenselbold bietet das BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) Menschen mit psychischen Erkrankungen jetzt 15 Apartments, wovon sich zehn im neuen Gebäude und fünf im teilweise erhaltenen und sanierten Trakt befinden. Die Bewohner bekommen im Alltag die Unterstützung, die sie benötigen. Ziel sei es, so das Team vom Lebens- und Leistungsbereich Wohnen des BWMK, Menschen mit psychischen Erkrankungen dabei zu helfen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten wieder zu entdecken und aktiv am Leben teilzunehmen. „Unsere Leistungen sind so konzipiert, dass sie dazu beitragen, die psychische und physische Gesundheit der Menschen langfristig zu stabilisieren.“ Zusätzlich zum Apartmenthaus ist auf dem Gelände „Auf der Sieb“ eine Tagesstätte entstanden, in der Angebote zur Tagesgestaltung gemacht werden. Das ursprüngliche Haus Pappelried ist teilweise abgerissen und der erhaltene Trakt saniert worden. Doris Peter, die Vorsitzende des Verwaltungsrats des BWMK, bedankte sich bei allen Beteiligten und insbesondere bei den Vertretern des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen, der das Projekt zum Großteil finanziert hat. Sie begrüßte außerdem Fritz Schüßler vom Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Vertreter der Main-Kinzig-Kliniken, der Alten- und Pflegezentren und weitere Netzwerkpartner. Martin Berg, der Vorstandsvorsitzende des BWMK, unterstrich, dass Menschen mit Unterstützungsbedarf verlässliche Partner und ebenso verlässliche Angebote bräuchten. Insgesamt hätten Neu- und Umbau rund zwei Millionen Euro gekostet, wovon 1,4 Millionen Euro förderfähig seien. Den restlichen Betrag habe das BWMK aufbringen müssen. Gemeinsam mit den Verantwortlichen des LWV habe das BWMK sorgsam geplant, um die beste Lösung zu finden, erklärte Joachim Schröck, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Sozialunternehmens. Im Zentrum müsse der Gedanke stehen, die Menschen bei einer möglichst selbst bestimmten und selbstständigen Lebensführung zu unterstützen. „Ich freue mich, dass ich hier wohnen kann“, rief eine Bewohnerin spontan aus und erntete kräftigen Beifall von der Gästeschar. „Und auch in Neuberg war es schön. Wir haben zusammen gekocht, gelacht und gesungen“, berichtete sie. Während des Um- und Neubaus waren elf Bewohner vorübergehend in der Senioren-Dependance Neuberg der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises untergebracht. Doris Peter bedankte sich für die unbürokratische Zusammenarbeit stellvertretend bei Michael Mandt und Robert Steingrübner. Pfarrerin Solveig Engelbert von der evangelischen Gemeinde Langenselbold und Pater Edward von der katholischen Gemeinde sprachen Segensworte zur Einweihung. Besondere Freude löste Pfarrerin Engelbert mit ihrem Geschenk aus: Ein bunt bemaltes Kreuz aus El Salvador, das in Haus Pappelried seinen Platz finden wird.
Jahresbericht 2015
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!