Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab September 2017.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

News

11.12.2014
Der Rohbau des Haus Pappelrieds ist fertig
Weil die Bausubstanz keine Sanierung zuließ, ist großer Teil des Haus Pappelried in Langenselbold, das zu den Wohnangeboten des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) gehört, im Sommer  abgerissen worden. Anstelle des alten Baus entstehen dort zehn Apartments für Menschen mit psychischen Erkrankungen und neue Räume für die Tagesstätte Langenselbold. Nun feierte das BWMK zusammen mit Handwerkern und Planungsfirmen das Richtfest auf dem Grundstück auf der Sieb.
Im August hatten dort nach dem Abriss die Erdarbeiten begonnen. Fast 5.000 Tonnen Schotter waren nötig, um das Grundstück einen Meter anzuheben und somit einzuebnen. „Nun ist der Rohbau fertig“, sagte Heinz Beyer, zuständig für das Bauwesen im BWMK. Statt des großen Gebäudes, das zum Großteil abgerissen wurde, stehen nun drei Häuser auf dem Gelände. Die Dächer sind fertig gestellt, die Fenster eingebaut. Anfang des neuen Jahres soll der Innenausbau beginnen. „Und das Bestandsgebäude wird auch parallel renoviert“, erklärte Beyer. „Dort entstehen ein Gemeinschaftsraum, Büroräume für die Kollegen und Räumlichkeiten für deren Nachtbereitschaft.“
In den beiden anderen Gebäuden entstehen zehn Apartments für Menschen mit psychischen Erkrankungen und neue Räume für die Tagesstätte Langenselbold, die Menschen mit psychischen Erkrankungen eine Tagesstruktur bietet und derzeit noch im Steinweg untergebracht ist. Die Fertigstellung ist für Sommer 2015 geplant.
Ein mit bunten Flatterbänder geschmücktes Bäumchen zierte den First des größten Gebäudes als Zimmermeister Andreas Kohlhepp den Richtspruch sprach: „Die Feierstunde hat geschlagen, es ruhet die geübte Hand. Nach harten, arbeitsreichen Tagen grüßt stolz der Richtbaum nun ins Land.“ Heinz Beyer lud die Festgäste zu einem Imbiss ein und dankte den am Bau Beteiligten, unter anderem Ingenieur Horst Haenlein aus Steinheim, dem Ingenieurbüro Euler aus Hanau, Schultheis Bedachungen aus Bruchköbel, Holzbau Kress aus dem Sinntal und den Fensterbauern Geschwister Bergner aus Lauterbach.

Jahresbericht 2015
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!