Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab September 2017.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

News

17.12.2014
Neue Grußkarten in Planung
Sie liegt dieses Jahr sicherlich in vielen Briefkästen und erfreut die Empfänger: Die Grußkarte, deren Motiv  Peter Beilstein aus dem KunstRaum des Brockenhauses Hanau  geschaffen hat. Der Lions Club Hanau hatte die Idee zur Gestaltung dieser Karten und übernimmt auch den Vertrieb. Peter Beilstein präsentiert das von ihm geschaffene Motiv, das die Grußkarten des Lions-Clubs ziert. Mit ihm freuen sich (von links) Martina Roth und Nicole Pietschmann vom KunstRaum sowie Sabine Krempel, Caroline Geier-Roth und Susanne Ettl vom Lions Club Schloss Philippsruhe.
Ein Teil des Erlöses fließt an den KunstRaum im Brockenhaus Hanau, wo Menschen mit Beeinträchtigungen schöpferisch tätig sind. Außerdem werden weitere soziale Projekte in der Region Hanau bedacht. Das Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK) hat den KunstRaum im Brockenhaus geschaffen, um Menschen mit Beeinträchtigungen Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten auf künstlerischem Gebiet zu eröffnen. „Die Werke, die hier entstehen, sind beeindruckend“, betont Caroline Geier Roth, Präsidentin des Lions Clubs Hanau Schloss Philippsruhe.
Der Lions Club habe das Grußkartenprojekt vor einigen Jahren ins Leben gerufen, um mit den Erlösen insbesondere Frauen, Familien und Menschen mit Handicaps zu unterstützen. Die Förderung dieser Zielgruppen liege dem Club besonders am Herzen, so Past-Präsidentin Sabine Krempel. Motive für die Grußkarten liefern Hanauer Schülerinnen und Schüler sowie die Aktiven des KunstRaums Hanau. „Es ist eine schöne Idee, mit dem Weihnachtsgruß auch soziales Engagement zu verbinden“, erklärt Susanne Ettl, die Schatzmeisterin des Lions Clubs. Die Damen verraten bereits jetzt, dass nächstes Jahr eine weitere Grußkarten-Edition zu verschiedenen Anlässen geplant ist. Wer kurzfristig noch Bedarf an Weihnachtskarten hat, kann sich per E-Mail an Sabine Krempel wenden: sabine.krempel@gmail.com

Jahresbericht 2015
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!