Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab September 2017.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

News

17.10.2014
So viele Besucher zum Tag der offenen Tür wie noch nie
Im Rahmen der ersten Woche der seelischen Gesundheit hat die Reha-Werkstatt Ost des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) zu einem Tag der offenen Tür, einem Fachtag zum Thema „Psychische Erkrankung und Arbeit“ und zum Abschlussfest der Veranstaltungswoche eingeladen. Den ganzen Tag über bevölkerten zahlreiche Besucher das Digitaldruckzentrum.
Die „Alte Wäscherei“ präsentierte sich mit einem bunten Rahmenprogramm einer breiten Öffentlichkeit. Zahlreiche Interessierte fanden den Weg in die Reha Ost, um sich bei einer Hausführung über das Digitaldruckzentrum zu informieren. Die Reha-Werkstatt Ost wurde im  November 2002 eröffnet. Sie bietet ihren Kunden eine Vielfalt an Dienstleistungen rund um den Druck und Mailing-Service und ihren Mitarbeitern mit psychischen Erkrankungen eine Vielfalt an Angeboten zur Qualifizierung. Verschiedene Gesundheitsangeboten luden die Besucher ein, sich einen Überblick über die eigene Gesundheit zu verschaffen.
Die Mitarbeiter hatten sich ein abwechslungsreiches Angebot ausgedacht, um die Gästen über ihren Arbeitsplatz und das Leistungsspektrum der Reha-Werkstatt zu informieren. Neben den Arbeitsbereichen des Digitaldruckzentrums stellte sich auch die Elektro-Abteilung der Reha-Werkstatt Ost und die Abteilung „Interne Dienstleistung“ der Reha-Werkstatt Gelnhausen vor. Unter dem Motto „Psychische Erkrankungen und Arbeit“ wurden vier Fachvorträge angeboten. Großen Anklang fand der Vortrag „Störungsspezifisches Arbeiten in der WfbM am Beispiel der Borderline-Persönlichkeitsstörung“ von Dr. Irmgard Plößl vom Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift aus Stuttgart.
Kein Durchkommen mehr war abends ab 19 Uhr in der Kantine des Digitaldruckzentrums, so viele Gäste waren zum Abschlussfest der ersten Woche der seelischen Gesundheit im Main-Kinzig-Kreis gekommen. Das Fest stand unter dem Motto „Wegfeiern, was krank macht“ und genau das taten die vielen Gäste. Der neu gegründete Chor „(B)Rückenwind“ unter Leitung von Silke Knoll feierte mit seinem ersten öffentlichen Auftritt einen großen Erfolg. Mitarbeiter der Reha-Werkstätten Gelnhausen und Salmünster hatten seit Beginn des Jahres dafür geprobt. Das Lied „Ein Hoch auf uns“ begleitete zum Abschluss die Big Band der Hochschule Fulda, die anschließend die musikalische Unterhaltung der Gäste übernahm und für Stimmung sorgte. Auch am Abend nahmen die Besucher die Einladung zu einer Führung durch das Digitaldruckzentrum gerne an. Bis Mitternacht wurde in der Reha Ost gefeiert. „So viele Gäste hatten wir zum Tag der offenen Tür noch nie hier“, zog Betriebsleiterin Christa Hummel begeistert Bilanz.

Jahresbericht 2015
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!