Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

21.03.2014
Vom Schornsteinfeger zum Sozialarbeiter

1994 nahm Joachim Rubner-Weber seine Arbeit im BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) auf. Damals betreute er Bewohner in der Wohnstätte Heinrich-Kress-Haus in Altenhaßlau. Ein Jahr später übernahm er die Gruppenleitung im Erdgeschoss des Hauses A. Acht Jahre war er dort beschäftigt, danach ging er in Elternzeit.

Betriebsleiter Dietmar Ott (rechts) gratuliert Joachim Rubner-Weber zum Arbeitsjubiläum.

Vor sechs Jahren nahm der gelernte Schornsteinfeger die Arbeit in der Barbarossa-Werkstatt in Altenhaßlau wieder auf, wo er nun als Gruppenleiter im Arbeitsbereich tätig ist. Vor vier Jahren wechselte er in den Bereich der Tagesförderstätte, wo er mit seiner Kollegin Anita Reuter ein besonderes Angebot für Menschen mit Autismus erarbeitete. Zurzeit arbeitet er im Arbeitsbereich und gestaltet Angebote für Menschen mit herausforderndem Verhalten. „Dies ist eine zukunftsweisende Arbeit“, sagt der Betriebsleiter der Barbarossa-Werkstatt, Dietmar Ott.

Besonders gefällt Joachim Rubner-Weber der Umgang mit den Mitarbeitern mit Handicap und deren Förderung. „Wir gehen auch gemeinsam durch Krisen“, sagt er. Gerne begleitet er auch Projekte rund um Aktivitäten im Freien. Bereits seit 25 Jahren ist er im sozialen Bereich beschäftigt. Seine berufliche Laufbahn begann er 1989 beim Internationalen Bund in der Tagesstätte in Gettenbach. „Hervorzuheben ist, dass Herr Rubner-Weber sich individuell auf Menschen einstellen kann und sehr flexibel auf neue Anforderungen reagiert. Er ist offen für alle pädagogischen Themen“, sagt Dietmar Ott.

Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!