Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

30.08.2013
43 Jahre im BWMK tätig

„Immer fleißig, immer freundlich“- Gruppenleiterin Birgit Ungermann richtete ein dickes Lob an Rosa-Maria Hessberger. Die 65-Jährige wurde nach 43-jähriger Tätigkeit in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM)in Altenhaßlau in den Ruhestand verabschiedet.

Am 1. April 1971 hatte Rosa-Maria Hessberger ihre Arbeit in der Geislitzer Werkstatt der Lebenshilfe Gelnhausen aufgenommen. Mit der Gründung des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) 1974 wechselte sie in das Sozialunternehmen. Ab 1977 arbeitete Rosa-Maria Hessberger in der neugebauten Barbarossa-Werksatt in Altenhaßlau. 

„Sie war in verschiedenen Handmontagegruppen tätig“, berichtete Birgit Ungermann, die die angehende Rentnerin seit 40 Jahren kennt. Sie habe beispielsweise mit Gummi-Teilen gearbeitet oder Verpackungsarbeiten gemacht. In Bad Orb aufgewachsen, wohnt die 65-Jährige heute im Heinrich-Kreß-Haus, das ebenfalls zum BWMK gehört und nur eine Parallelstraße von der Werkstatt entfernt ist. „Wir hoffen, dass Du uns besuchen kommst“, sagte Ingrid Krebs, die den Werkstattrat vertrat.

Zusammen mit Kollegen, die ebenso lange oder noch länger in der Werkstatt in Altenhaßlau und vorher in Geislitz tätig waren, und den Gruppenleiterinnen Birgit Ungermann und Monika Luck feierte Rosa-Maria Hessberger ihren Abschied mit einer großen Erdbeertorte und zahlreichen Geschenken.

Die Werkstätten und Tochterunternehmen des BWMK arbeiten mit unterschiedlichen Leistungsschwerpunkten und bieten vielfältige Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung sowie für Kunden aus Handel, Gewerbe und Industrie. Das Spektrum der Arbeitsfelder reicht von Aktenvernichtung und Dokumentenmanagement über Gastronomie, Holz- und Metallverarbeitung bis hin zu Landwirtschaft, Einzelhandel, Wäscherei-Service, Digitaldruck und Gartenpflege.  In der Barbarossa-Werkstatt in Altenhaßlau sind die Beschäftigten in den Bereichen Wäscherei, Handmontage und Holzverarbeitung tätig.

Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!