Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

16.08.2011
Dank an Doris Peter und Gerhard Jackel
 

Die Mitglieder des neuen Verwaltungsrats des Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK)mit ihrer Vorsitzenden Doris Peter (Mitte) sowie dem Vorstand Joachim Schröck, Martin Berg und Thomas Weber (hinten, von links). Es fehlt Joachim Hild.

Der neue Verwaltungsrat des Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK) ist seit dem 1. Juni 2011 im Amt. Die Satzungsänderung war von der Mitgliederversammlung des BWMK beschlossen worden, um operatives Geschäft und Aufsichtsfunktion klar zu trennen. Nun trafen  sich die Mitglieder des Verwaltungsrats zu ihrer ersten Sitzung und berieten über wichtige Themen wie etwa den Umbau der Steinheimer Werkstätten. Dort soll die Tagesförderstätte für Menschen mit  schweren und Mehrfach-Behinderungen erweitert und modernisiert werden. Den Plänen zufolge werden die bestehenden Räume der Steinheimer Werkstätten umgebaut, um Platz für die Tagesförderstätte zu gewinnen. Ein Teil des Arbeitsbereichs wird dann in eine neue Halle verlegt, die auf dem Werkstatt-Gelände in der Otto-Hahn-Straße 11 gebaut werden soll.

Vor Beginn der Sitzung bedankten sich der BWMK-Vorstandsvorsitzende Martin Berg und sein Stellvertreter Joachim Schröck bei Doris Peter und Gerhard Jackel für die geleistete Arbeit und überreichten Blumen und Präsentkörbe.  Peter ist neue Vorsitzende des Verwaltungsrats und war vor der Satzungsänderung Vorstandsvorsitzende. Gerhard Jackel ist ihr Stellvertreter und gehörte zuvor ebenfalls dem geschäftsführenden Vorstand an.

Wie Berg betonte, habe sich das BWMK seit seiner Gründung zu einem modernen Sozialunternehmen mit zurzeit rund 600 Angestellten entwickelt. In den Tochterunternehmen seien weitere 400 Menschen beschäftigt. Wesentliches Ziel der Arbeit sei es, Menschen mit Unterstützungsbedarf in das gesellschaftliche Leben einzubinden.
Das Unternehmen biete Arbeit, Qualifizierung und Bildung, Wohnmöglichkeiten sowie Förderung und Beratung für Menschen mit Behinderung an. Rund 2000 Menschen mit Unterstützungsbedarf nehmen pro Jahr Leistungen des BWMK in Anspruch.

Zum neuen Verwaltungsrat des BWMK gehören: Rita Hoffmann, Peter Althaus (Main-Kinzig-Kreis), Gerhard Jackel, Karlheinz Gutermann (Lebenshilfe Gelnhausen), Doris Peter, Hartmut Stollewerk (Lebenshilfe Hanau), Tanja Waider (Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte Main-Kinzig), Henry Spak und Joachim Hild (Lebenshilfe Schlüchtern).

Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!