Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

03.03.2011
"Modernste Konzepte bei der Postverarbeitung"

Stolze Gewinner: Die Mitglieder des Poststellen-Teams (von links): Doris Schulze, Cäcilie Kluth und Frank Kersting mit ihrer Chefin Christa Hummel und Hans-Dieter Westhoff (Zweiter von links) vom Postmaster-Magazin.

 Täglich gehen tausende Dokumente durch ihre Hände, werden sortiert, kuvertiert, auf den Postweg gebracht. Jetzt wurden die Mitarbeiter der Poststelle im Digitaldruck-Zentrum „Alte Wäscherei“ in Bad Soden-Salmünster für ihren Fleiß und ihre Kompetenz belohnt: Die Reha-Werkstatt des Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK), die Menschen mit psychischen Erkrankungen Arbeitsplätze und Qualifizierungsmöglichkeiten bietet, erreichte im Wettbewerb „Poststelle des Jahres 2010“ den dritten Platz.

Das Mailing-Team aus Bad Soden-Salmünster setzte sich dabei in einem Bewerberfeld von 22 namhaften Kandidaten durch: Dazu gehörten beispielsweise die Poststellen der Universität der Künste in Berlin, der Thomas Cook AG oder der BHW Bausparkasse. Die glücklichen Preisträger konnten die Urkunde während der Elektronik-Messe CeBIT in Hannover in Empfang nehmen. Den ersten Platz belegte die Talanx Service AG in Hilden, gefolgt von der  Poststelle des Maschinenbauers Festo AG in Esslingen.

Es war ein aufregender Tag für Cäcilie Kluth, Frank Kersting, Doris Schulze und Christa Hummel, die Leiterin des Digitaldruckzentrums „Alte Wäscherei“. Bis zum Zeitpunkt der Preisverleihung wussten sie zwar, dass sie unter den Gewinnern waren, kannten die genaue Platzierung aber nicht. Die Mitarbeiter der Reha-Werkstatt vertraten während der Preisverleihung im Radisson-Hotel auf dem Messegelände in Hannover ihre Mitstreiter: Das Mailing-Team besteht in seiner Kernbesetzung aus fünf Personen und kann bei hohem Arbeitsvolumen auf bis zu 20 aufgestockt werden. Das ist mitunter nötig: Der Versandhandel für Berufs- und Arbeitsschutzbekleidung Engelbert Strauss mit Sitz in Biebergemünd gehört zu den größten Kunden des Digitaldruckzentrums. Die komplette Verarbeitung der Ausgangspost wird von den Mitarbeitern der Reha-Werkstatt übernommen. Die Daten werden täglich  vom Server der Firma heruntergeladen, ausgedruckt, kuvertiert und frankiert. „Wir verschicken täglich zwischen 5000 und 12 000 Sendungen, darunter 400 bis 700 Kataloge“, erklärt Cäcilie Kluth. Die Arbeit mache Spaß, verlange aber auch höchste Konzentration und Genauigkeit, wie ihre Kollegen Doris Schulze und Frank Kersting bestätigen. Christina Höfler leitet das Mailing-Team, das gelernt hat, weitgehend selbstständig  zu arbeiten und die einzelnen Aufgaben zu koordinieren. Zu den Kunden zählen mittlerweile auch die regionalen Gas- und Energieversorger.

Neben dem Postversand werden Schulungsunterlagen, Firmenpräsentationen und Produktordner im Digitaldruck hergestellt und zu Ringbindungen, Broschüren und Büchern verarbeitet.

„Der Umstand, dass eine Einrichtung für Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen die Post- und Dokumentenlogistik für ein großes Unternehmen komplett und zu dessen vollster Zufriedenheit realisiert, ist allein schon sehr bemerkenswert. Die Tatsache aber, dass hier modernste Konzepte wie die Zentralisierung von Druck und Verarbeitung der Ausgangspost und die Übernahme anderer Druck- und Dokumentenproduktions-Aufgaben realisiert werden, hat die Jury dazu bewogen, der Alten Wäscherei den dritten Preis bei dem Wettbewerb Poststelle des Jahres zuzuerkennen“, erklärte Hans-Dieter Westhoff in seiner Laudatio. Westhoff ist Chefredakteur des Postmaster Magazins, das den Wettbewerb zum dritten Mal gemeinsam mit  dem Technologie-Unternehmen Pitney Bowes sowie den Firmen Kodak Document Imaging und Friedrich Postmöbel ausgeschrieben hatte.

Das Team aus Bad Soden-Salmünster genoss die Feierstunde in Hannover und nahm die Urkunde sorgsam in Verwahrung. Ebenso wie der Preis, ein hochwertiger Scanner, wird die Urkunde einen Platz im Digitaldruckzentrum finden und alle Kollegen am Erfolg teilhaben lassen.
Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!