Geprüfte Sicherheit
Sicherheit ist oberstes Gebot:
Unsere Leistungen im Digitalen Dokumentenmanagement
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Herbst 2018.

Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß
Sophie-Scholl-Schule Hanau

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.

18.04.2018

Werkstatt im Wandel - Neues Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM)

vorstandspapier2018.pdf

News

23.08.2010
Gute Stimmung bei den Hoftagen

Kleine Malerin konzentriert bei der Sache: Die graue Betonwand wurde im Handumdrehen zum bunten Kunstwerk.

Idyllische Natur und entspannte Atmosphäre: Zahlreiche Gäste besuchten das Hofgut im Steinauer Stadtteil Marjoß, um während der Hoftage ins Leben auf dem landwirtschaftlichen Anwesen einzutauchen.

Das Bioland-Hofgut, das sich der Viehzucht und dem ökologischen Ackerbau

widmet, gehört zum Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK). Rund 40 Menschen mit Behinderung arbeiten zurzeit teils eigenverantwortlich in der Landwirtschaft mit, pflegen und versorgen Hühner, Gänse, Ziegen, Esel, Schweine, Pferde und Rinder, sind im hofeigenen Kartoffel-Schälbetrieb oder der Packstelle für Bio-Eier aktiv.
Zum Auftakt der Hofguttage wurde in Zusammenarbeit mit den Aktiven vom Kunterbunten Kinderzelt aus Vollmerz das große Kartoffelfest gefeiert. Hautnah verfolgen die Gäste ein Schaukochen sowie einen Kochwettbewerb. Manfred Zeh und Martin Flohr präsentierten ihre Kunst in Sachen Kartoffel-Waffel, Kartoffel-Tiramisu und Kartoffel-Wallnussbrot. Am Nachmittag standen Kartoffel-Puffer auf dem Speisezettel. Kinder und Eltern sammelten Kartoffeln auf dem Acker, um sie zu schälen, zu reiben und daraus Puffer herzustellen.

Am folgenden Tag standen das Handwerk und bäuerliche Erzeugnisse im Mittelpunkt.

Die Tiere im Stall  waren nicht nur für die Kinder ein Anziehungspunkt. Eine Zirkusvorstellung mit den vierbeinigen Bewohnern des Hofguts war der Höhepunkt des Nachmittags. Die Miterbeiter des Hofguts zeigten ihr Können im Umgang mit Eseln und Pferden. Vom Zirkusdirektor angekündigt, brachten ein grandioser Elvis-Imitator, das Phantom der Oper und viele andere die Besucher zum Staunen und Lachen.

Elvis in Hochform: Die Zirkus-Show der Hofgut-Mitarbeiter begeisterte das Publikum.

Überdies zog traditionelles Handwerk viele Zuschauer an. Beim Bauernmarkt deckte sich mancher mit Hausmacher Wurst, Brot, Ziegenkäse und vielem mehr ein. An beiden Tagen konnten sich Kinder schminken lassen, hüpfen, malen, Tiere streicheln sowie in der Spielstraße des Kunterbunten Kinderzeltes vergnügen. Mitarbeiterinnen der Kreativ-Welt aus Schlüchtern zeigten den Kindern und Erwachsenen, wie sich aus Filz schöne Blüten und andere Accessoires herstellen lassen. Der „Aale-Bulldog-Club“ aus Ulmbach stellte seine schönsten historischen Traktoren aus, und die Marjosser Revierförsterei war ebenfalls mit einem Stand präsent. Leckeres Essen mit regionalen Spezialitäten rundeten die erlebnisreichen Hofguttage ab.   Schlemmen und die Natur genießen: Das war auf dem Hofgut Marjoß möglich.
Datenschutz
Lesen Sie jetzt hier unsere Datenschutzerklärung.


Jetzt E-Bikes mieten!
Jahresbericht 2016
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!